Der Einstieg in einen neuen Job ist immer eine Herausforderung – unabhängig davon, ob er durch eine Beförderung oder einen Unternehmenswechsel zustande kommt. Ich hatte im Laufe meiner Karriere mehrfach die Chance, diese Herausforderung zu durchlaufen. Die nachfolgenden Erfahrungen und Tipps sollen Ihnen helfen, sich als CIO in Ihrem neuen Umfeld optimal zu orientieren und den größten Nutzen aus den ersten Wochen zu ziehen .

Der wichtigste Tipp gleich zu Beginn: Führen Sie beim Einstieg in Ihren neuen Job so viele persönliche Einzelgespräche, wie möglich, und zwar systematisch.

Reden Sie mit Ihren Direct Reports, Ihren Mitarbeitern, Ihren (internen und externen) Lieferanten, Ihren Kunden, Ihren Kollegen und ihren Vorgesetzten. Lernen Sie die Menschen hinter den Funktionen kennen und schaffen Sie die Grundlage für eine persönliche Vertrauensbeziehung zwischen Ihnen und den Menschen in Ihrem Umfeld, indem Sie persönliches Interesse und Wertschätzung zeigen. Nehmen Sie sich pro Einzelgespräch 60 Minuten Zeit und planen Sie zwischen den Einzelgesprächen 30 Minuten ein, um die Gesprächsinhalte in Ruhe zu reflektieren und nachzubereiten.

Stellen Sie zu Beginn eine persönliche Gesprächsatmosphäre her, ermuntern Sie Ihren Gesprächspartner offen und ehrlich zu reden und sicher Sie ihm Vertraulichkeit zu. Erzählen Sie Ihrem Gesprächspartner etwas über sich und geben Sie ihm die Zeit, Ihnen zu erzählen, wer er ist und was ihn bewegt – und zwar möglichst zwanglos. Stellen Sie Fragen, wie z. B. „Was motiviert Sie oder begeistert Sie vielleicht sogar?“ bzw. „Was demotiviert Sie?“.

Stellen Sie in diesen Gesprächen immer wieder die gleichen offenen Fragen, wie  z. B. „Was sind die 3 wichtigsten Dinge, die wir aus Ihrer persönlichen Sicht bewahren sollten?“, „Was sind die 3 wichtigsten Dinge, die wir aus Ihrer persönlichen Sicht ändern sollten?“, „Welche Initiativen oder Programme wurden in den vergangenen 2 bis 3 Jahren durchgeführt?“.

In jeder Organisation stecken ein immenses Wissen und umfangreiche Erfahrungen und naturgemäß haben verschiedene Menschen unterschiedliche Sichtweisen und Antworten zu den gleichen Fragestellungen. Die Erfahrung lehrt jedoch, dass sich spätestens nach dem zehnten Gespräch Muster bzw. „rote Fäden“ herauskristallisieren, die Ihnen helfen, die Organisation zu verstehen und sinnvolle Maßnahmen zur Weiterentwicklung abzuleiten.

Bereiten Sie die Gespräche vor, indem Sie sich vor dem Gespräch über Ihren Gesprächspartner informieren. Das versetzt Sie zum einen in die Lage, kompetente und zielgerichtete Fragen zu stellen, zum anderen demonstrieren Sie damit Wertschätzung für Ihren Gesprächspartner. Wenn Sie in den Gesprächen Vereinbarungen treffen (z. B. dass Sie einen Mitarbeiter mit Informationen versorgen), halten Sie diese Vereinbarungen ein. Dazu ist es notwendig, dass Sie sich in den Gesprächen Notizen machen und diese Notizen nach dem Gespräch systematisch auswerten. Nehmen Sie sich am Ende der Gespräche die Zeit, sämtliche Gespräche anhand der Notizen noch einmal zu rekapitulieren und die wichtigsten Erkenntnisse zu dokumentieren.

Die beschriebene Vorgehensweise ermöglicht Ihnen einen erstklassigen, effizienten Einstieg in Ihre neue Funktion, bei dem Sie Ihr Umfeld kennenlernen und Informationen aus erster Hand sammeln, die von größtem Wert bei der Ausgestaltung Ihrer neuen Funktion sind.

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: Bleiben Sie authentisch und versuchen Sie nicht, eine Rolle zu spielen. Wenn Sie sich nur für Ziele, Aufgaben und Ergebnisse interessieren (und nicht für die Menschen dahinter) funktioniert der von mir beschriebene Ansatz nicht.

Der beschriebene Ansatz ist natürlich nicht nur für CIOs anwendbar, sondern auch beim Einstieg in andere Funktionen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s