Von Menschen, Viren und Parasiten …

Wenn man ein Problem lösen will muss man es zunächst mal verstehen und in der Lage sein, das Problem und seine Ursachen klar und eindeutig zu benennen. Der Klimawandel zum Beispiel ist keineswegs eine "Gefahr für die Erde", wie das von interessierten Kreisen häufig allzu pathetisch und effektheischend formuliert wird. Denn wir müssen ja keineswegs die Erde retten, die schon ganz andere Herausforderungen überstanden hat, sondern lediglich die Frage beantworten, ob bzw. wie sich Fortbestand der menschlichen Spezies (und diverser angrenzender Lebensformen und Ökosysteme) auf dem Planeten mittel- bis langfristig gestalten und entwickeln soll.

Googeln Sie noch oder leben Sie schon?

Wenn ein durchschnittlicher Bundesbürger rund 27 Jahre und damit ein Drittel seiner Lebenszeit damit verbringt auf einen Computer-Monitor, ein Smartphone-Display oder auf einen Fernseh-Bildschirm zu starren, statt sich um seine Gesundheit und Fitness zu kümmern, menschliche Beziehungen zu seiner Familie oder seinen Freunden im echten Leben zu pflegen oder einfach nur die Seele baumeln zu lassen und sich zu entspannen, dann läuft etwas gewaltig schief.

GameStop für die Finanzmärkte?

Wenn Staaten und Unternehmen für Bildung, Gesundheit, Kultur, klima- und umweltfreundliche Energie und Mobilität sowie für die Bekämpfung von Hunger und Armut genauso viel Geld ausgeben würden, wie für Rüstung, Kriege, Überwachungskapitalismus, Rettung "systemrelevanter" Banken und Unternehmen und spekulative Finanzwetten zu Lasten der Gesellschaft, dann könnte die Welt ein deutlich besserer Ort sein.

Der Hype um Clubhouse – Herr, wirf Hirn vom Himmel …

Hier sind die 10 wesentlichen Gründe, warum ich Groupies, die die Clubhouse-App hypen, bestenfalls für naive, leicht beeinflussbare Opfer von Social Media-Manipulationen und schlimmstenfalls für asoziale Ignoranten ohne Respekt vor der Privatsphäre anderer Menschen halte.

Teiler sind geiler – auch bei der Mobilität

Mein heutiger Blog "Teiler sind geiler - auch bei der Mobilität" vom 17.01.2021 erläutert, warum Elektroautos und vernetzte, autonom fahrende Pkw ein Irrweg sind, der echte klima-, umwelt- und menschenfreundliche Innovationen im Bereich der individuellen Mobilität verhindert. Sowohl die Transformation des Pkw-Bestandes, als auch die der Stromproduktion und die notwendige Erweiterung der Stromnetze inklusive Stromspeicher dauern viel zu lange, um für Klima, Umwelt und Gesundheit der Menschen rund um den Erdball die notwendige positive Wirkung zu entfalten. Finanzielle Mittel (auch Steuermittel) sind begrenzt und die Maßnahmen zur Bewältigung der Coronakrise haben den finanziellen Spielraum von Regierungen, Unternehmen und Konsumenten empfindlich eingeschränkt. Um aus diesen begrenzten Mitteln das Optimum an Wirkung herauszuholen, brauchen wir eine Mobilitätsprämie für alle Bürger, welche die Nutzung von Mobility Sharing und Alternativen zum Pkw fördert, statt bis zu 9.000 € Subventionen für wenige wohlhabende Elektroauto-Käufer. Darüber hinaus muss der Staat investieren, um die Attraktivität und Leistungsfähigkeit von Shared Mobility-Angeboten in Städten und auf dem Land weiter zu verbessern.

Die Bestie, der Dicke und der Dandy

Dieser Blog erzählt die Geschichte von drei sehr unterschiedlichen Männern im Nachkriegs-Berlin der Weimarer Republik, deren Wege das Schicksal zusammengeführt hat. Warum habe ich zwei Stunden meiner Lebenszeit darauf verwendet, die Geschichte dieser drei Männer aufzuschreiben? Nun, zunächst interessieren mich Menschen mit ihren Persönlichkeiten und Lebenswegen. Dies beinhaltet auch die Abgründe, in die Menschen sich durch prägende Erfahrungen unglückliche Umstände und eigene Fehlentscheidungen bewegen können. Ferner fasziniert mich immer wieder, dass viele nach unserem heutigen Verständnis vermeintlich einzigartige Ereignisse, wie Wirtschafts-, Finanz- und Währungskrisen, Pandemien, Sensationslust von Medien oder spektakuläre Kriminalfälle, gar nicht so neu sind, wie wir glauben. Die Geschichte wiederholt sich öfter, als wir denken bzw. als uns lieb sein sollte. Schließlich finde ich es bemerkenswert, wie viel ein einziger Mensch, wie Ernst Gennat - eine übergewichtige "Berliner Schnauze", die weder in das damalige, noch in das heutige Bild eines dynamischen, erfolgreichen "Disruptors" hineinpasst - bewegen kann, wenn man ihn lässt.

Leben im „Hier und Jetzt“ und die Chronik von Facebook

Leben im "Hier und Jetzt", ohne ständige Ablenkung durch Smartphones, Internet und Social Media, ist die erfolgreichste Strategie, um sich nicht von den lieben Sorgen vereinnahmen und auffressen zu lassen. Nur im "Hier und Jetzt" kann man seine eigene Persönlichkeit und seine Fähigkeiten entwickeln, zwischenmenschliche Beziehungen pflegen oder dazu beitragen, die Welt zu einem lebenswerteren Ort zu machen. Der Blog erläutert, was das mit der Facebook-Chronik und anderen Ablenkungen zu tun hat, mit denen wandelnde Selbstbeschäftigungs-Therapeuten jeden Tag ihre wertvolle Lebenszeit verplempern.

Cogito ergo bum – ich denke also spinn‘ ich

"Cogito, ergo sum" ist erste philosophische Grundsatz des französischen Philosophen, Mathematikers und Wissenschaftlers René Descartes (31. März 1596 bis 11. Februar 1650), den er nach radikalen Zweifeln an der eigenen Erkenntnisfähigkeit als unverrückbares fundamentales Prinzip in lateinischer Sprache formulierte. Der Satz wird meist mit "Ich denke, also bin ich" (Englisch: „I think, therefore I am“) übersetzt und erschien ursprünglich auf Französisch als "Je pense, donc je suis" in seiner Abhandlung "Diskurs über die Methode" ("Discours de la méthode") im Jahr 1637.

Kontrolle über Daten ist Kontrolle über Menschen

Wer glaubt, dass Datenschutz nur eine lästige Innovationsbremse sei und der Schutz der Privatsphäre ein überflüssiger Luxus, sollte sich mal mit Opfern von Stalking, Cybermobbing oder Gewalt gegen Frauen unterhalten oder mit Prominenten und anderen Personen des öffentlichen Lebens, die von ihren "Fans" verfolgt werden. Auch Regimegegner in autoritären Staaten, wo fast die Hälfte der Weltbevölkerung lebt, oder Whistleblower bzw. Kronzeugen gegen organisierte Kriminalität sind sicher interessante Gesprächspartner, von denen man viel lernen kann, welche Bedeutung Datenschutz und Privatsphäre haben. Und wenn Sie es etwas bodenständiger mögen, sprechen Sie doch mal mit säumigen Steuerschuldnern oder Kritikern öffentlich-rechtlicher Medien, die sich weigern, Rundfunkgebühren zu bezahlen. In meinem Blog "Kontrolle über Daten ist Kontrolle über Menschen" vom 14.01.2021 finden Sie Zahlen, Daten und Fakten zu diesem wichtigen Thema.

Social Media-Plattformen – wenn der Bock den Gärtner spielt

Social Media-Plattformen, wie Google oder Facebook, haben aufgrund ihrer Reichweite und aufgrund ihrer manipulativen, "hinterfotzigen" Geschäftsmodelle eine gewaltige Macht zur Manipulation von Meinungen und Verhaltensweisen von Milliarden von Menschen. Die Ziele dieser Social Media-Plattformen (Profitmaximierung durch personenbezogene Werbung auf Basis sozialer Verhaltenskontrolle in Echtzeit) und die Mittel, die zur Erreichung diese Ziele angewendet werden, führen zur Spaltung von Gesellschaften und zur Gefährdung der Demokratie. Der Gesetzgeber in Deutschland und auf EU-Ebene sollte nicht an den Symptomen herumdoktern, sondern das Problem durch Regulierung und Besteuerung an der Wurzel packen und dafür sorgen, dass sie Geschäftsmodelle so verändert werden, dass keine soziale Verhaltenskontrolle der Nutzer mehr erfolgen kann.

Algorithmen, digitale Plattformen und andere unbekannte Wesen

Ein beträchtlicher Anteil der Bürger und Konsumenten sowie der Entscheidungsträger in deutschen Unternehmen weiß nicht, welche Bedeutung die Begriffe "digitale Plattformen", "Plattformökonomie" oder "Algorithmen" haben. Parallel diskutieren progressive Schichten der Bevölkerung (die sogenannte "Meinungselite") ernsthaft, ob man die Demokratie nicht durch eine "Algorithmokratie" ersetzen sollte. In meinem vorliegenden Blog "Algorithmen, digitale Plattformen und andere unbekannte Wesen" vom 11.01.2021 finden Sie einige Überlegungen zu diesem Spannungsfeld - wie immer unterfüttert mit Zahlen, Daten und Fakten.

Wehret den Anfängen, aber wie?

Wie geht man Menschen um, die unsere Demokratie in Frage stellen und einen Systemwechsel herbeiführen wollen? An das Gute glauben? Immer wieder neue Chancen geben, in der Hoffnung, dass sich doch noch etwas ändert? Wie erkennt man, wann Hopfen und Malz verloren sind und dass es besser ist, die Feinde der Demokratie ohne Nachsicht durch rechtsstaatliche Maßnahmen zurückzudrängen und zu bekämpfen?

Wer ist Satoshi Nakamoto, der geheime Bitcoin-Erfinder?

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat am 09.01.2021 einen interessanten Artikel unter der Überschrift "Der geheimnisvolle Bitcoin-Erfinder" veröffentlicht. Der Kryptologe Hal Finney hatte mit Nakamoto den Quellcode von Bitcoin entwickelt, verstarb aber 2014 und gab nie preis, wen er hinter dem Namen vermutete. Am Ende des Blogs finden Sie Empfehlungen zu Blogs, mit deren Hilfe Sie sich in die Grundlagen der Blockchain-Technologie und von Kryptowährungen bzw. Kryptoassets einarbeiten können.

Why our laws can’t protect me from my digital stalker

Data privacy is often considered as something theoretical, surreal which has no practical impact, when you have "nothing to hide". The US whistleblower Edward Snowden commented this huge misperception as follows: "Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say." "When you say, 'I have nothing to hide,' you're saying, 'I don't care about this right." That data privacy is not only relevant and important for celebrities, politicians, millionaires, top managers or ​criminals becomes already clear when we take a look at the so called "taxonomy of privacy", which is a structured approach to illustrate the multifold ways your privacy can be violated and abused. Breaking a promise to keep a person's information confidential (breach of confidentiality), revealing truthful information about a person that impacts her security or the way others judge her character (disclosure), revealing an individual's nudity, grief, or bodily functions (exposure), amplifying the accessibility of personal information, threatening to disclose personal information (blackmailing), using an individual's identity to serve the interests and aims of another (appropriation), disseminating false or misleading information about an individual (distortion), or excluding and individual from information that others have about her e.g. by gossiping or deceiving somebody are just eight out of sixteen possible ways to violate or abuse an individual's privacy.

Warum Sie WhatsApp jetzt verlassen sollten

WhatsApp ändert die Nutzungsbedingungen – und rückt näher an den Mutterkonzern Facebook heran. Nutzer sollen bis zum 08.02.2021 zustimmen, dass ihre WhatsApp-Account-Informationen mit Facebook geteilt werden dürfen, um ihre "Erlebnisse mit Werbung und Produkten auf Facebook zu verbessern". Wer das nicht tut, kann die WhatsApp-App ab dem Stichtag nicht mehr nutzen.

Demokratie in Gefahr, Aktienmärkte im Höhenflug

Zitat aus einem n-tv-Artikel vom 07.01.2021 unter der Überschrift "Trotz US-Chaos: Dax knackt erstmals die 14.000er-Marke": "Getrieben von starken Vorgaben der Wall Street und eines 30-Jahreshochs des japanischen Nikkei springt der deutsche Leitindex nach mehreren Anläufen erstmals über 14.000 Punkte. [...] "Die Aktienmärkte weltweit steigen in Stunden, in denen die US-Demokratie in ihren Grundfesten erschüttert wird", … Demokratie in Gefahr, Aktienmärkte im Höhenflug weiterlesen

Zwölf Technologie-Trends für 2021

Am 05.01.2021 wurde auf CIO.de ein interessanter Artikel unter dem Titel "IT-Trends von 5G über IoT bis Voice: 12 Technologie-Trends für 2021" veröffentlicht. Am 05.01.2021 wurde auf CIO.de ein interessanter Artikel unter dem Titel "IT-Trends von 5G über IoT bis Voice: 12 Technologie-Trends für 2021" veröffentlicht: https://www.cio.de/a/12-technologie-trends-fuer-2021,3647191. Der vorliegende Blog vermittelt ein paar Denkanstöße zu den Auswirkungen der zwei wesentlichsten Trends, die dort genannt werden ("Technologie-Akzeptanz polarisiert die Gesellschaft" und "Datenschutzbedenken und Föderalismus blockieren die Digitalisierung"), auf unsere Demokratie und Gesellschaft.

Ihr digitaler Fußabdruck und Ihre Sicherheit im Internet

Der Homo Digitalicus nutzt das Internet. Extensiv. Für jeden Scheiß. Und das führt früher oder später zu einem unüberschaubaren Wust von mehr oder weniger wichtigen Internet Services bzw. Apps, deren Zugangsdaten organisiert und aktuell gehalten werden müssen - und zwar so, dass unbefugte Dritte nicht darauf zugreifen können. Dieser Blog soll einen Eindruck vom Umfang … Ihr digitaler Fußabdruck und Ihre Sicherheit im Internet weiterlesen

Die gekränkte Gesellschaft

Konrad Paul Liessmann, Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Universität Wien, beschreibt die Auswirkungen der Coronakrise auf die Gesellschaft in einem sehr klugen Gastkommentar in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) vom 31.12.2020 unter dem Titel "Die gekränkte Gesellschaft".

Es brennt …

▶︎ Merkel: Löschen! ▶︎ Drosten: Mit Wasser ▶︎ Lauterbach: Sofort anfangen, unbefristet ohne Ausnahmen straff durchziehen und das absolute Maximum an Wasser verwenden ▶︎ Laschet: Wasser macht nass, wir warten ▶︎ Spahn: Wasser ist geplant und die Feuerwehr ist schon beauftragt ▶︎ Lindner: Wasser? Wie altmodisch ▶︎ Streeck: Diejenigen schützen, die für Feuer besonders anfällig … Es brennt … weiterlesen

Bitcoin, Tesla und die Bubble Economy

Nur 17 Tage nach Überschreitung der 20.000 US-Dollar-Schwelle hat der Bitcoin Ende 2020 auch die 30.000 US-Dollar Schwelle geknackt und befindet sich aktuell (= 02.01.2021) auf dem Weg in Richtung 33.000 US-Dollar. Sämtliche Bitcoins in Summe erreichten bei einem Kurs von 30.000 US-Dollar eine Marktkapitalisierung von rund 560 Milliarden US-Dollar. Der Börsenwert von Tesla erreichte … Bitcoin, Tesla und die Bubble Economy weiterlesen

Hanlons Rasiermesser

Laut Statistik gibt es auf der Welt mehr Bekloppte als Bösartige - was ich doch irgendwie tröstlich finde: Der englische Begriff "Hanlon’s Razor" (auf Deutsch: "Hanlons Rasiermesser") bezeichnet ein Sprichwort, welches etwas über den wahrscheinlichsten Grund für menschliches Fehlverhalten aussagt. Es lautet: "Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist" (auf Englisch: "Never attribute to malice that … Hanlons Rasiermesser weiterlesen

Überlebensstrategien für Selbständige in der Coronakrise

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronakrise werden sich noch bis weit in das Jahr 2021 hineinziehen. Bis sämtliche Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen und sonstigen Verhaltensmaßregeln aufgehoben werden können, dürften noch viele Monate vergehen. Selbständige müssen Strategien entwickeln, um diese Situation finanziell zu überleben. Drei wesentliche Maßnahmen in diesem Kontext sind: 1. Wenn Einnahmen fehlen müssen die … Überlebensstrategien für Selbständige in der Coronakrise weiterlesen

The unstoppable growth of urban population

The following World of Data charts show the total urban and rural population from the year 1500 A.D. to the year 2050 A.D. - given as estimates to 2016, and UN projections to 2050. Projections are based on the UN World Urbanization Prospects and its median fertility scenario. Source: https://www.visualcapitalist.com/mapping-the-worlds-urban-population-in-2050/ By 2050 approx. 68% of … The unstoppable growth of urban population weiterlesen

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Schon ziemlich früh wurde der evangelische Theologe und Pazifist Dietrich Bonhoeffer (* 4. Februar 1906 in Breslau; † 9. April 1945 im KZ Flossenbürg) zu einem Gegner des Naziregimes. Er war Überzeugungstäter aus christlichem Glauben heraus. Seine Waffen aber waren nicht Pistolen oder Bomben. Seine Waffe war das Wort. Mit Rede- und Lehrverbot durch die Nazis belegt, … Von guten Mächten wunderbar geborgen weiterlesen

Eigene Webseite vs. Social Media Account

Als Freelancer oder Kleingewerbetreibender steht man früher später vor der Entscheidung, wie man sich und sein Unternehmen bekannt(er) machen kann bzw. will. Neben klassischen Methoden der Werbung und Akquisition, die ich in meinem Blog "Der Sprung in die Selbstständigkeit als freiberuflicher IT-Berater" vom 09.08.2018 beschrieben habe (siehe: https://t1p.de/z1ie ), kommen dafür vor allem eine eigene Internet-Homepage bzw. … Eigene Webseite vs. Social Media Account weiterlesen

Datenschutzinformationen der Corona-Warn-App

Den nachfolgenden vollständigen Text habe ich aus den Datenschutzinformationen der deutschen Corona-Warn-App kopiert, die am 16.06.2020 im App Store (direkter Link: https://t1p.de/2pdk) und in Google Play (direkter Link: https://t1p.de/zquo) zum Download freigegeben wurde. Der Text entspricht der Fassung vom 12.06.2020. Die Datenschutzinformationen in der Corona-Warn-App beantworten die wichtigsten Fragen bezüglich Verantwortlichkeiten, Freiwilligkeit der Nutzung, Rechtsgrundlage, Zielgruppe, Art … Datenschutzinformationen der Corona-Warn-App weiterlesen

Derivatives as systemic risk for the global economy?

This article provides some facts, background information, context and considerations on the risk of derivative trading in general for the stability of the global financial system and consequently for the stability of the global economy as well as Deutsche Bank's share in this market in particular. The text comprises mainly citations from publication in the … Derivatives as systemic risk for the global economy? weiterlesen

George Orwells 1984 war eine Warnung und keine Bedienungsanleitung

Im Jahr 1964 veröffentlichte der Schweizer Schriftsteller Max Frisch den Roman "Mein Name sei Gantenbein", in dem die Frage nach der Identität eines Menschen und seiner sozialen Rolle in der Gesellschaft thematisiert wird. Der Protagonist, Theo Gantenbein, sagt in diesem Roman den bemerkenswerten Satz: "Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er, … George Orwells 1984 war eine Warnung und keine Bedienungsanleitung weiterlesen

Wie war Adolf Hitler möglich?

Wenn es für Deutschland einen Schicksalstag gibt, dann ist das der 9. November: Mauerfall in 1989, "Reichskristallnacht" in 1938, Hitlers Putschversuch in 1923, Revolution in 1918. Über 40 Jahre deutsche Teilung mit zwei deutschen Staaten im Zeitraum von 1949 bis zur Wiedervereinigung in 1990 waren Folge des zweiten Weltkriegs und des anschließenden Kalten Kriegs, der mit dem … Wie war Adolf Hitler möglich? weiterlesen

Elektroautos – Pro und Contra

Im Nachgang zum so genannten "Autogipfel" im Bundeskanzleramt am 04.11.2019, bei dem die Erhöhung der Kaufprämien für Elektroautos bis Ende 2025 vereinbart wurde, soll der vorliegende Blog  dazu dienen, alle wesentlichen und einigermaßen plausiblen Pro- und Contra-Argumente zur Nutzung von Elektroautos auf einen Blick verfügbar zu machen - ohne diese Argumente jedoch inhaltlich zu hinterfragen … Elektroautos – Pro und Contra weiterlesen

Generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen – Daten und Fakten

Am Donnerstag, den 17.10.2019, wurde der Antrag von Bündnis 90/Die Grünen zur Einführung eines generellen Tempolimits auf deutschen Autobahnen vom Deutschen Bundestag mit großer Mehrheit abgelehnt. In einer namentlichen Abstimmung votierten 498 Abgeordnete für die Empfehlung des Verkehrsausschusses, den Antrag abzulehnen. Für den Grünen-Antrag stimmten 126 Abgeordnete, 7 Parlamentarier enthielten sich. Abgegeben wurden insgesamt 631 … Generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen – Daten und Fakten weiterlesen

Deliverables of Information Technology for business

Have you ever noticed, that most common definitions of information technology (IT) are artificial and misleading since they put the technology part in the foreground, instead of the information part? Examples: ▶︎ "Information technology (IT) is the use of computers to store, retrieve, transmit, and manipulate data, or information, often in the context of a … Deliverables of Information Technology for business weiterlesen

Diskriminierung am Arbeitsplatz – und nun?

Die Wochenzeitschrift ZEIT hat am 15.08.2019 einen Artikel unter der Überschrift "Diskriminierung am Arbeitsplatz: Was Frauen im Job erleben" veröffentlicht: https://www.zeit.de/2019/34/diskriminierung-arbeitsplatz-frauen-job-sexismus-gleichberechtigung. Bei einer nicht repräsentativen Befragung der ZEIT von 1346 Leserinnen, bei der Mehrfachnennungen möglich waren, berichteten: 40% über ungleichen Lohn für gleichwertige Tätigkeit 37% über Diskriminierung wegen Schwangerschaft oder Elternzeit 31% über sexuelle Belästigung … Diskriminierung am Arbeitsplatz – und nun? weiterlesen

Effective information retrieval and valuable information sources

In the information age, in which the data economy is rapidly gaining importance, it is mission-critical to know how to quickly and efficiently retrieve trustworthy, high-quality, up-to-date information from reliable sources. This blog provides some ideas how to cope with this challenge. At the end of the blog you will find a list of reliable … Effective information retrieval and valuable information sources weiterlesen

Germany’s performance as export nation – facts and key success factors

Germany is the 4th largest global economy with a GDP of US$4,000 billion behind the USA with US$20,494 billion, China with US$13,407 billion and Japan with US$4,972 billion. Together these four economies contributed in 2018 slightly more than 50% to the global Gross Domestic Product (US$42,873 billion vs. US$84,740 billion) based on data provided by … Germany’s performance as export nation – facts and key success factors weiterlesen

The future of mobility goes far beyond electric power train versus combustion engine

The public discussion on the future of mobility is often dominated by ideological, almost pseudo-religious disputes between the advocates of electric vehicles (EV) and the advocates of conventional cars with internal combustion engines (ICE). Unfortunately, the reduction of this important discussion to this narrow contrast is far too short-sighted and leads us in a totally wrong … The future of mobility goes far beyond electric power train versus combustion engine weiterlesen

Was wir von „Rezo“​ lernen können …

In der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) wurde am 29.05.2019 ein sehr guter Gastkommentar des Physikers und Philosophen Eduard Kaeser unter der Überschrift "Kalifornische Verhaltensdesigner, chinesische Erziehungspolizisten: die Bombe der künstlichen Intelligenz explodiert still – in unseren Hirnen" veröffentlicht - siehe: https://www.nzz.ch/meinung/ki-amerikas-verhaltensdesigner-vs-chinas-erziehungspolizisten-ld.1479701. In diesem Gastkommentar geht es um die Frage, wie Soziale Medien und ihre zunehmend … Was wir von „Rezo“​ lernen können … weiterlesen

Dealing with China: Here in Europe we have no plan

This is the automatic English translation of a very informative article published in the German WELT on March 20, 2019, under the headline "Dealing with China: Here in Europe we have no plan" - original source: https://www.welt.de/politik/ausland/plus190490407/Peter-Frankopan-ueber-China-In-Europa-haben-wir-keinen-Plan.html. <Start citation> The People's Republic has been investing more heavily all over the world for the past five years … Dealing with China: Here in Europe we have no plan weiterlesen

Reframing Information Security and Data Privacy as Business Enabler

Approx. 4 years ago on April 25, 2018, Peter Wood (at that time CEO of First Base Technologies, LLP) has published an excellent introduction into the topic "Information Security as business enabler" in the ISACA Now blog: "The business landscape has changed beyond recognition since I started working, way back in 1969. Every business is … Reframing Information Security and Data Privacy as Business Enabler weiterlesen

What top managers can learn from top athletes

There are many interesting analogies between business and sports, which leads besides others to the fact that top athletes or successful sports trainers are frequently welcomed speakers at business conferences of large conglomerates. This blog highlights some of these analogies, which are from my point of view of particular importance. Take care of your health … What top managers can learn from top athletes weiterlesen

Der Einfluss sozialer Medien auf die Spaltung der Gesellschaft

Eine der negativsten und abstoßendsten Folgen der globalen Informationsgesellschaft - insbesondere der sozialen Medien - ist die gezielte Ausrichtung von Informationen und Nachrichten im Internet auf Effekthascherei und die Befriedigung von Sensationslust und Empörungskultur. Pierre de Coubertins olympisches Motto "Citius, altius, fortius" ("schneller, höher, weiter") führte unter dem Einfluss der Kommerzialisierung des Sports die Olympischen … Der Einfluss sozialer Medien auf die Spaltung der Gesellschaft weiterlesen

Geschäftsorientierte IT – die Quadratur des Kreises?

Die Bedeutung der Informationstechnik (IT) für den Erfolg von Unternehmen ist in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsen. Im Zeitalter der Daten- und Plattformökonomie ist die Informationstechnik zu einem unverzichtbaren, integralen Hebel geworden, welcher den klassischen Produktionsfaktoren, wie Naturkapital (Grund und Boden, Rohstoffe, Energie, ...), Humankapital (Arbeit, Bildung, ...) und Sachkapital (Gebäude, Maschinen, Werkzeuge, ...) zunehmend … Geschäftsorientierte IT – die Quadratur des Kreises? weiterlesen

Der Sprung in die Selbständigkeit als freiberuflicher IT-Berater

Freelancer sind die neuen Lieblinge der Wirtschaft. Diese Entwicklung überrascht angesichts des gravierenden Fachkräftemangels nicht: Immer mehr Unternehmen setzen für IT-Arbeiten auf die Hilfe von Freelancern. Über 50% der deutschen Firmen messen Freiberuflern im Sourcing-Mix eine „große bis sehr große Bedeutung“ zu. Dies ist das Ergebnis der Studie „IT-Freiberufler 2017“, die das Fachmagazin Computerwoche in … Der Sprung in die Selbständigkeit als freiberuflicher IT-Berater weiterlesen

What we can learn from a bread cupboard about the importance of eBusiness for small and micro enterprises …

Note: This is the English translation of a blog, which I originally published on April 16, 2016, in German language: https://kubraconsult.blog/2017/01/18/was-wir-von-einem-brotschrank-ueber-die-bedeutung-des-ebusiness-fuer-kleine-und-kleinste-unternehmen-lernen-koennen/. I come from a small town with approx. 2,000 inhabitants in the former Principality of Waldeck (https://www.facebook.com/MeinRhoden/). In the 1950s and 1960s there were 7 bakeries, 4 butchers, 8 carpenters and 10 shops selling food … What we can learn from a bread cupboard about the importance of eBusiness for small and micro enterprises … weiterlesen

Krisenmanagement: Grundlegende Vorgehensweise zur effektiven Lösung unternehmenskritischer Probleme

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die ich während meiner rund 30-jährigen Karriere entwickelt habe, ist die Fähigkeit zur Analyse und Lösung unternehmenskritischer Probleme. Nach einigen Jahren erkannte ich, dass es keine Rolle spielt, ob diese Probleme durch technische, organisatorische oder menschliche Fehler verursacht werden. Es gibt gemeinsame "rote Fäden" oder Muster, die typisch für die meisten … Krisenmanagement: Grundlegende Vorgehensweise zur effektiven Lösung unternehmenskritischer Probleme weiterlesen

The life lies of the Euro

THIS IS AN AUTOMATIC TRANSLATION CREATED WITH GOOGLE TRANSLATOR OF A BLOG PUBLISHED ON JULY 8, 2018, IN GERMAN LANGUAGE. THE ORIGINAL BLOG CAN BE READ HERE: https://kubraconsult.blog/2018/07/09/die-lebensluegen-des-euro/. On August 3, 2011, the correspondent of the German Wirtschaftswoche magazine in Brussels, Silke Wettach, and the Wirtschaftswoche's chief economist, Malte Fischer, published an interesting, for laymen understandably … The life lies of the Euro weiterlesen

Die Lebenslügen des Euro

Am 03.08.2011 veröffentlichten die Korrespondentin der Wirtschaftswoche in Brüssel, Silke Wettach, und der Chefvolkswirt der Wirtschaftswoche, Malte Fischer, einen interessanten, für Laien verständlich formulierten Artikel unter der Überschrift "Die Lebenslügen des Euro". Obwohl dieser Artikel bereits gut 7 Jahre alt ist, sind die aufgezeigten "Lebenslügen" unverändert gültig und virulent. Außerdem ist es recht interessant und … Die Lebenslügen des Euro weiterlesen

Das intelligente Unternehmen

Der folgende Text wurde von Dr. Ludger Eversmann am 31.01.2018 auf seiner Homepage (https://ludger-eversmann.de/das-intelligente-unternehmen#more-1313) veröffentlicht. Da ich die Überlegungen für sehr interessant und lehrreich halte, mache ich sie in diesem Blog für mein Netzwerk verfügbar. ZITAT ANFANG: "Das Walldorfer Softwarehaus SAP gehört zu den wichtigsten Lieferanten für Unternehmenssoftware weltweit; etwa 80 Prozent des weltweiten BIP … Das intelligente Unternehmen weiterlesen

General Protection Regulation (GDPR) comprehensible: what the new EU rules mean for citizens

Data protection concerns the right of a person to informational self-determination, i.e. the protection of the person against unauthorized use of information about him-/herself, for example by intentional or unintentional processing of personal data. Essentially, the concept of processing includes collecting, gathering, organizing, sorting, storing, adapting or modifying, reading, querying, using, disclosing through transmission, dissemination or … General Protection Regulation (GDPR) comprehensible: what the new EU rules mean for citizens weiterlesen

Der ESM und die Geldpolitik – wie passt das zusammen?

Mit dem Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) wurde in 2012 eine Art „Europäischer Währungsfonds“ gegründet. Der ESM kann Mitgliedstaaten in finanziellen Schwierigkeiten helfen, wenn dies zur Wahrung der Finanzstabilität des Euro-Währungsraums und seiner Mitgliedstaaten unabdingbar ist (Artikel 12 ESM-Vertrag). Da nationale Finanzkrisen Ansteckungsgefahren für die ganze Eurozone in sich bergen können, wurde der ESM als Stabilitäts- und … Der ESM und die Geldpolitik – wie passt das zusammen? weiterlesen

Die ultimative Leseliste für CxOs

TEIL 1: GRUNDLEGENDE EINSICHTEN Im Zeitalter der Digitalisierung werden viele Unternehmen zunehmend durch die Informations- und Kommunikationstechnologie einschließlich datengetriebener Dienste und Plattformen geprägt (wodurch sich ihre Abhängigkeit von diesen Technologien erhöht). Im Zuge dieser Entwicklung müssen Geschäftsverantwortliche ihr Verständnis und ihre Fähigkeiten im Umgang mit den Potenzialen und Beschränkungen der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der … Die ultimative Leseliste für CxOs weiterlesen

The CxO’s ultimate reading list

PART 1: BASIC INSIGHTS In the era of Digitalization many businesses become increasingly shaped by (if not even depending on) Information and Communication Technology including data-driven services and platforms. In course of this development, business managers must significantly expand their understanding and skills in dealing with the potentials and limitations of information and communication technology … The CxO’s ultimate reading list weiterlesen

Die heimlichen Spielregeln

Bevor ich mich vor fünf Jahren als IT-Berater und Interim Manager selbständig gemacht habe, arbeitete ich viele Jahre für große, internationale High-Tech-Konzerne. Solche Unternehmen sind häufig in Matrixorganisationen strukturiert, die sich in der Regel aus Unternehmenszentralen, Geschäftseinheiten und regionalen Einheiten zusammensetzen. In allen Matrixorganisationen, für die ich tätig war, wurde ich mit Konflikten und egoistischem … Die heimlichen Spielregeln weiterlesen

„Unequal Land“ and its consequences

NOTE: THIS IS AN AUTOMATIC TRANSLATION CREATED WITH GOOGLE TRANSLATOR. THE ORIGINAL BLOG IN GERMAN LANGUAGE CAN BE READ HERE: https://kubraconsult.blog/2018/05/08/ungleichland-und-seine-folgen/. On May 7, 2018, the West German Broadcast (WDR) documentary "Unequal Land - How wealth turns into power" caused heated discussions in social media and a passing noise in the German newspaper forest. The video … „Unequal Land“ and its consequences weiterlesen

IT-Kostensenkungen – ein praktischer Ansatz

Vor einigen Jahren war ich als Programmleiter für ein großes, unternehmensweites IT-Kostensenkungsprogramm in einem internationalen High-tech-Unternehmen verantwortlich. Zu diesem Zeitpunkt beschloss der Vorstand, die IT-Kosten innerhalb von 3 Jahren von 5% des Jahresumsatzes auf 4% des Jahresumsatzes zu senken, was zu einem enormen IT-Kostensenkungsziel von insgesamt 800 Millionen € pro Jahr führte . Auch wenn im … IT-Kostensenkungen – ein praktischer Ansatz weiterlesen

„Ungleichland“ und seine Folgen

Am 07.05.2018 sorgte die WDR-Dokumentation "Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird" für heftige Diskussionen in sozialen Medien und ein vorübergehendes Rauschen im deutschen Blätterwald. Das Video kann man in der ARD-Mediathek einsehen. Da Videos in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland immer nur temporär verfügbar sind, finden Sie auf YouTube eine alternative Quelle. Grundsätzlich versuchen … „Ungleichland“ und seine Folgen weiterlesen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verständlich: Was die neuen EU-Regeln für die Bürger bedeuten

Beim Datenschutz geht es um das Recht einer Person auf informationelle Selbstbestimmung, d. h. den Schutz der Person vor unberechtigter Nutzung von Informationen über sich selbst, z. B. durch gewollte oder ungewollte Verarbeitung von personenbezogen Daten. Der Begriff der Verarbeitung umfasst im Wesentlichen das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung … Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verständlich: Was die neuen EU-Regeln für die Bürger bedeuten weiterlesen

Facts and figures about the European Union (Update 12/2017)

NOTE: This is an automatic translation of a blog, which I have written and published in May 2016 and updated in December 2017 in German language (see: https://kubraconsult.blog/2017/12/07/daten-und-fakten-zur-europaeischen-union-update-12-2017/). In the run-up to the (very intense and controversial) discussion in the UK about the so-called BREXIT, I compiled in May 2016 some informative facts about the European … Facts and figures about the European Union (Update 12/2017) weiterlesen

WELT-Interview vom 10.03.2018 mit der neuen „Staatsministerin für Digitales“

Die WELT hat am 10.03.2018 ein Interview mit der neuen "Staatsministerin für Digitales", Dorothee Bär, veröffentlicht unter dem (völlig unpassenden) Titel "Facebook wird zu einem Seniorennetzwerk": https://www.welt.de/politik/deutschland/article174401539/Dorothee-Baer-Facebook-wird-zu-einem-Seniorennetzwerk.html. Ich vermisse bei allen bisherigen Einlassungen von Frau Bär oder von anderen führenden Politikern in Deutschland die Erkenntnis, dass die Bundesrepublik dringend eine ressortübergreifende Strategie für die Digitalisierung … WELT-Interview vom 10.03.2018 mit der neuen „Staatsministerin für Digitales“ weiterlesen

Bitcoins, BS and Banking – a reply to Irwin Stein

Irwin G. Stein is a Corporate, Securities and Real Estate Attorney, Educator and Author with more than 40 years of experience living in the United States of America. He runs his own blog (http://laweconomicscapital.com) and has written books such as "Investment Schemes, Scams & Strategies retirees should avoid" (https://www.amazon.com/Irwin-G.-Stein-Esq./e/B0153PWMFW). Irwin and I have been connected … Bitcoins, BS and Banking – a reply to Irwin Stein weiterlesen

Job interviews: Good questions, bad questions

This morning a video appeared in my newsfeed, which was published by Antonio Giugno (CEO and founder of Recruitd. com) under the title "Would you accept the job after an interview like this?" in mid-February 2018 (see: https://youtu.be/JXTxmtM_aPI) and which provides some food for thoughts on the question, how job interviews should be set up in order … Job interviews: Good questions, bad questions weiterlesen

Bewerberinterviews: Gute Fragen, schlechte Fragen

Heute Morgen tauchte in meinem Newsfeed ein Video auf, welches von Antonio Giugno (CEO und Gründer von Recruitd.com) Mitte Februar 2018 unter dem Titel „Would you accept the job after an interview like this?“ gepostet wurde (siehe: https://youtu.be/JXTxmtM_aPI) und ein paar gute Denkanstöße zu der Frage vermittelt, wie Bewerberinterviews geführt werden sollten. Obwohl es ganz sicher nicht an … Bewerberinterviews: Gute Fragen, schlechte Fragen weiterlesen

Digitalization strategy for countries (using Germany as an example)

In course of the formation of a new Federal Government following the German Bundestag elections on September 24, 2017, various interest groups in Germany have called on the Grand Coalition to set up a "Digital Ministry". I have taken this as an opportunity to develop a high level concept, which illustrates how the digital transformation … Digitalization strategy for countries (using Germany as an example) weiterlesen

Digitalisierungsstrategie für Deutschland

Im Zuge der Regierungsbildung nach den Bundestagswahlen vom 24.09.2017 haben verschiedene Interessengruppen die CDU/CSU und SPD dafür kritisiert, dass in den GroKo-Verhandlungen im Januar/Februar 2018 kein "Digitalministerium" vereinbart wurde, um die Digitalisierung bzw. die digitale Transformation Deutschlands besser zu koordinieren und mit größerem Nachdruck voranzutreiben. Mittlerweile gibt es sogar eine Petition zu dieser Forderung - … Digitalisierungsstrategie für Deutschland weiterlesen

Woran ERP-Projekte wirklich scheitern

Auch im Zeitalter der digitalen Plattformökonomie - geprägt durch digitale Champions, wie Google, Apple, Facebook und Amazon - spielen Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme nach wie vor eine wichtige/tragende Rolle in den IT-Landschaften der meisten Unternehmen. Die wesentliche Wertschöpfung von ERP-Systemen besteht zunächst in der Integration von Unternehmensfunktionen/-prozessen und der funktions-/prozessübergreifenden Steuerbarkeit von Unternehmen. Darüber hinaus … Woran ERP-Projekte wirklich scheitern weiterlesen

Krypto Assets – die wichtigsten Fragen und Antworten

Warum sollten Sie sich mit Kryptowährungen bzw. der Blockchain-Technologie vertraut machen? Wenn Sie die Antwort auf diese Frage bereits kennen, scrollen Sie bitte nach unten und lesen Sie weiter nach dem Diagramm ungefähr in der Mitte dieses Artikels, wo der Q&A-Bereich beginnt. Falls Sie an grundlegenden Informationen zu Sinn und Zweck von Kryptowährungen interessiert sind, … Krypto Assets – die wichtigsten Fragen und Antworten weiterlesen

18 brutale Wahrheiten, die sich niemand eingestehen will

Ich bin vor zwei Jahren zufällig auf eine Sammlung von Lebensweisheiten unter der Überschrift "18 brutal truths about life no one wants to admit" gestoßen, die ich sehr inspirierend fand und die sich weitgehend mit eigenen Lebenserfahrungen deckte. Diese Lebensweisheiten sind sowohl für das Privatleben, wie auch für das Berufsleben von grundlegender Bedeutung und können dazu … 18 brutale Wahrheiten, die sich niemand eingestehen will weiterlesen

Daten und Fakten zur Europäischen Union (Update 12/2017)

Im Vorfeld der (sehr intensiv und kontrovers geführten) Diskussion in Großbritannien um den so genannten BREXIT, hatte ich im Mai 2016 aus verschiedenen öffentlich zugänglichen Quellen ein paar informative Fakten zur Europäischen Union zusammengestellt, die man als mündiger EU-Bürger kennen sollte. Anlässlich der Vorschläge der EU-Kommision vom 06.12.2017 zur Umgestaltung der Eurozone, die den Weg in eine … Daten und Fakten zur Europäischen Union (Update 12/2017) weiterlesen

Warum Bitcoin&Co. bei Weitem nicht das größte Problem in unserem globalen Finanzsystem sind

In meinem Newsfeed taucht ab und zu die folgende Grafik auf, die nach meinen Recherchen von der US-amerikanischen Website HowMuch.net stammt und zeigt, wie viel Geld es auf der Welt gibt und in welchen "Aggregatzuständen" dieses Geld verfügbar ist - siehe: https://howmuch.net/articles/worlds-money-in-perspective. Nach meinem Verständnis stellen die in diesem Diagramm dargestellten Zahlen den Stand von … Warum Bitcoin&Co. bei Weitem nicht das größte Problem in unserem globalen Finanzsystem sind weiterlesen

Why Bitcoin&Co. are by far not the biggest issue in our global financial system

In my newsfeed now and then the following chart pops up which comes, according to my research, from the US-American website HowMuch.net and shows how much money there is in the world and in which "aggregate states" this money is available - see: https://howmuch.net/articles/worlds-money-in-perspective. According to my understanding, the figures shown in this chart represent … Why Bitcoin&Co. are by far not the biggest issue in our global financial system weiterlesen

Ein Brief an Jamie Dimon – und an alle anderen, die noch immer mit dem Verständnis von Kryptowährungen zu kämpfen haben

Dieser Blog wurde von Adam Ludwin (Gründer & CEO von Chain.com) am 16.10.2017 auf blog.chain.com in englischer Sprache veröffentlicht: https://blog.chain.com/a-letter-to-jamie-dimon-de89d417cb80. Da ich den Blog als eine der besten Ausarbeitungen zu Kryptowährungen betrachte, die ich bislang gelesen habe, insbesondere im Hinblick auf die Funktion des "Minings", habe ich mir die Mühe gemacht, diese deutsche Übersetzung zu … Ein Brief an Jamie Dimon – und an alle anderen, die noch immer mit dem Verständnis von Kryptowährungen zu kämpfen haben weiterlesen

A Letter to Jamie Dimon – and anyone else still struggling to understand cryptocurrencies

This blog has been published by Adam Ludwin (Founder&CEO of Chain.com) on October 16, 2017 at blog.chain.com: https://blog.chain.com/a-letter-to-jamie-dimon-de89d417cb80. Since I consider it as one of the best elaborations on cryptocurrencies, I have read so far, particularly in terms of the explanation provided for "mining", I have made a German translation available in a parallel blog: https://kubraconsult.blog/2017/11/27/ein-brief-an-jamie-dimon-und-an-alle-anderen-die-noch-immer-mit-dem-verstaendnis-von-kryptowaehrungen-zu-kaempfen-haben/. … A Letter to Jamie Dimon – and anyone else still struggling to understand cryptocurrencies weiterlesen

Flying instead of driving: Why electric cars are not the best solution

Tesla, Uber & Co. are on everyone's lips with their electrically powered, autonomously driven cars and shared economy concepts. But do the technologies and concepts of these companies really provide adequate answers to the problems of individual transport in the 21st century? On June 20, 2017, the Wall Street Journal published a detailed article entitled … Flying instead of driving: Why electric cars are not the best solution weiterlesen

Fliegen statt Fahren: Warum Elektroautos nicht die beste Lösung sind

Tesla, Uber & Co. sind mit ihren elektrisch betriebenen, autonom fahrenden Pkws bzw. Shared Economy-Konzepten in aller Munde. Doch geben die Technologien und Konzepte dieser Unternehmen wirklich die richtigen Antworten auf die Probleme des Individualverkehrs im 21. Jahrhundert? Am 20. Juni 2017 veröffentlichte das Wall Street Journal einen ausführlichen Artikel unter der Überschrift "The end … Fliegen statt Fahren: Warum Elektroautos nicht die beste Lösung sind weiterlesen

What humanoid robots nowadays are already capable of doing …

Today, I was involved in a discussion about the question, to what extent intelligent robots may be able in the future to replace human workers or act as humanoid companions (with or without "emotions"). The results of a 60 minutes internet research brought up stunning examples of what state of the art humanoid robots nowadays … What humanoid robots nowadays are already capable of doing … weiterlesen

Digital Business Models and Platform Economy

NOTE: This blog has automatically been translated with Google Translation Service (http://itools.com/tag/translate) from the German original, which was published on September 6, 2017. I have manually double checked and refined the automatic translation of the blog. The blog comprises hyperlinks to a number of subordinated documents mostly in German language (e.g. newspaper articles), which have … Digital Business Models and Platform Economy weiterlesen

Four essential factors for an adequate work life balance

Globalization, digitalization and mobile communication with high bandwidth in combination with an "always-online" mentality lead (besides other factors) to a dynamic, ambitious working environment, which makes it increasingly difficult, to maintain an adequate work life balance. Beyond classical/practical methods and techniques, such as time management, prioritization or delegation for managing your workload there are four essential factors, … Four essential factors for an adequate work life balance weiterlesen

Digitale Geschäftsmodelle und Plattformökonomie

Dieser Blog bietet eine ausführliche und für Laien verständliche Einführung in digitale Geschäftsmodelle und Plattformökonomie sowie deren sozio-ökonomische Auswirkungen. Im Anschluss an die Definition der Begrifflichkeiten werde ich auf verschiedene Aspekte der Digitalisierung bzw. digitalen Transformation eingehen, wie z. B. notwendige Paradigmenwechsel, Marktkapitalisierung als strategische Waffe von Plattformen und "Unicorns", Strategien im Wettbewerb mit Plattformen, … Digitale Geschäftsmodelle und Plattformökonomie weiterlesen

The most important facts and milestones on Bitcoin and Blockchains

Bitcoin is a digital or virtual currency (also know as "crypto currency" or "cyber currency") based on a technology named "Blockchain", which was provided by its developer as open source code. A short description based on a formulation provided by the Bitcoin Forum at Reddit.com brings it to the point: "Bitcoin is the currency of the … The most important facts and milestones on Bitcoin and Blockchains weiterlesen

Die wichtigsten Fakten und Meilensteine zu Bitcoin und Blockchains

Der Bitcoin ist eine digitale bzw. virtuelle Währung (auch "Kryptowährung" oder "Cyberwährung") basierend auf einer Technologie namens "Blockchain", die von seinem Entwickler als quelloffener ("Open Source") Code zur Verfügung gestellt wurde.Folgende Kurzbeschreibung basierend auf einer Formulierung aus dem Bitcoin-Forum von Reddit.com bringt es auf den Punkt: "Bitcoin ist die Währung des Internets: verteiltes, dezentralisiertes digitales … Die wichtigsten Fakten und Meilensteine zu Bitcoin und Blockchains weiterlesen

How the US government discredits the US-american IT industry

Data Privacy and protection of mission critical Intellectual Property matters! In a global economy, where data, information and knowledge are THE most critical success factors, it is probably even more significant than ever. It's important to acknowledge, that this information is not only endangered by criminals and hackers, but as well by Intelligence Services - … How the US government discredits the US-american IT industry weiterlesen

Persönlichkeitsentwicklung: Warum Sie schlechten Bedienungen gute Trinkgelder geben sollten …

Vor 20 Jahren hatte ich die Chance, ein Seminar zur Persönlichkeitsentwicklung zu besuchen. Eingeweihte nannte es das "Scheidungsseminar", weil ein beträchtlicher Teil der Seminarteilnehmer sich einige Zeit nach der Seminarteilnahme scheiden ließ. Ich bin nicht sicher, ob man wirklich das Seminar für diesen Effekt verantwortlich machen sollte, ungeachtet dessen war es wirklich ein Augenöffner für … Persönlichkeitsentwicklung: Warum Sie schlechten Bedienungen gute Trinkgelder geben sollten … weiterlesen

Why global mobility will not be disrupted by Tesla, Uber & Co.

On June 20, 2017 the Wall Street Journal issued an article under the headline "The end of car ownership - Ride sharing and self-driving will redefine our relationship with cars. Auto makers and startups are already gearing up for the change" (see: https://www.wsj.com/articles/the-end-of-car-ownership-1498011001). The article is worth reading, however I perceive it as far too optimistic … Why global mobility will not be disrupted by Tesla, Uber & Co. weiterlesen

Wieviel Geld es auf der Welt gibt

HINWEIS: ES GIBT MITTLERWEILE EINE AKTUELLERE VERSION DIESES BLOGS IN DEUTSCHER UND ENGLISCHER SPRACHE UNTER: https://kubraconsult.blog/2017/11/29/warum-bitcoinco-bei-weitem-nicht-das-groesste-problem-in-unserem-globalen-finanzsystem-sind/ https://kubraconsult.blog/2017/11/28/why-bitcoinco-are-by-far-not-the-biggest-issue-in-our-global-financial-system/. In meinem Newsfeed taucht ab und zu folgende Grafik auf, die nach meinen Recherchen von der US-amerikanischen Internetseite HowMuch.net stammt, und aufzeigen soll, wieviel Geld es auf der Welt gibt und in welchen "Aggregatzuständen" dieses Geld verfügbar ist - siehe: https://howmuch.net/articles/worlds-money-in-perspective (Hinweis: … Wieviel Geld es auf der Welt gibt weiterlesen

Die häufigsten und ungewöhnlichsten Todesursachen in Deutschland

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr Menschen, als in Frankfurt am Main leben: Im Jahr 2015 ereilte dieses Schicksal laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) insgesamt 925.200 Menschen, davon 449.512 Männer und 475.688 Frauen - damit ist die Zahl der Todesfälle gegenüber dem Vorjahr um 6,5% gestiegen. Nahezu die Hälfte der verstorbenen Frauen und ein Viertel … Die häufigsten und ungewöhnlichsten Todesursachen in Deutschland weiterlesen

How to successfully change a Corporate Culture

Nobody will probably seriously question, that there is a correlation between the culture and the success of a company. Personally I find it really striking, that even comparably young companies, such as Apple, Google, Facebook or Amazon, attach much importance to the development of a progressive corporate/business culture, which e.g. fosters the company-wide cooperation, excellent … How to successfully change a Corporate Culture weiterlesen

Wie man eine Unternehmenskultur nachhaltig verändern kann

Es wird vermutlich kaum jemand bestreiten wollen, dass ein Zusammenhang zwischen der Kultur und dem Erfolg eines Unternehmens besteht. Ich persönlich finde es überaus bemerkenswert, dass selbst vergleichsweise junge Unternehmen, wie Apple, Google, Facebook oder Amazon sehr viel Wert auf die Entwicklung einer progressiven Unternehmenskultur legen, die z. B. die unternehmensweite Zusammenarbeit, exzellenten Kundenservice oder die Bereitstellung … Wie man eine Unternehmenskultur nachhaltig verändern kann weiterlesen

What tomorrow’s digital champions can learn from Apple, Google, Amazon, Facebook & Co.

There is a series of more or less systematic examinations, which deal with the question, why startups become successful. Exemplarily I would like to refer to the examinations provided by Bill Gross, who founded the incubator "Idealab" (http://www.idealab.com) in California in 1996, and since then accompanied roughly 100 startups, of which from his point of … What tomorrow’s digital champions can learn from Apple, Google, Amazon, Facebook & Co. weiterlesen

Wesentliche Kriterien für die Auswahl von IT-Lösungen

Die folgende Liste von beispielhaften Kriterien für die Auswahl von IT-Lösungen soll Ihnen als solide Ausgangsbasis für die Entwicklung Ihres eigenen, firmenspezifischen Bewertungsschemas dienen: Funktionalität: Welche Wertschöpfung bringt die IT-Lösung für Ihr Unternehmen? Bedienbarkeit: Wie einfach ist die IT-Lösung zu bedienen (ist das User-Interface zum Beispiel intuitiv gestaltet, wie hoch ist der Trainingsaufwand)? Kosten (einmalig, … Wesentliche Kriterien für die Auswahl von IT-Lösungen weiterlesen

Was CIOs wirklich von Account Managern erwarten …

Ich habe jeweils ein Drittel meines rund 30-jährigen Berufslebens im Geschäft (als Account Manager, Engineer und Projektmanager), in der IT (als CIO, CTO, IT-Projektmanager und IT-Programmleiter) und in der Revision (als Leiter der IT-Konzernrevision und CISO) verbracht. Aufgrund dieses Berufsweges habe ich mir angewöhnt, jede IT-Lösung grundsätzlich im Hinblick auf den nachhaltigen Geschäftsnutzen zu beurteilen, … Was CIOs wirklich von Account Managern erwarten … weiterlesen

Digitalisierung birgt erhebliche Chancen und Risiken für Deutschland

Dieser Auszug aus einem Interview von Ralph Dommermuth (CEO von United Internet) mit der Zeitschrift "BILANZ", das am 24.03.2017 im Online-Portal der WELT veröffentlicht wurde, sollte von jedem "Weltmarktführer" in der deutschen Industrie gelesen und verstanden werden - einschließlich der Umsetzung der notwendigen Schlussfolgerungen, denn die Digitalisierung birgt nicht nur erhebliche Chancen für den Wirtschaftsstandort … Digitalisierung birgt erhebliche Chancen und Risiken für Deutschland weiterlesen

The socio-economic consequences of digitalization

In 1989, almost 30 years ago, as an entrant into a large German enterprise my working environment comprised of office workplaces with mainframe terminals and analog landline telephones, a rabbit system for the transfer of paper documents within the premises, paper archives for filing of records, the good old paper mail for the distribution of … The socio-economic consequences of digitalization weiterlesen

Die sozio-ökonomischen Folgen der Digitalisierung

1989, also vor rund 30 Jahren, bestand mein Arbeitsumfeld als Berufseinsteiger in einem großen deutschen Konzern im Wesentlichen aus Büroarbeitsplätzen mit Großrechnerterminals und analogen Festnetztelefonen, einer Rohrpostanlage zum Versand vor Papierdokumenten innerhalb des Firmengeländes, Papierarchiven zur Ablage von Akten, der guten alten Papierpost für den standortübergreifenden Versand von Briefen und Paketen sowie Telex-, Fax- und Teletexgeräten, wenn's … Die sozio-ökonomischen Folgen der Digitalisierung weiterlesen

Wie die US-Regierung die US-amerikanische IT-Industrie diskreditiert

Der Schutz von personenbezogenen Daten und von geschäftskritischem geistigen Eigentum ist wichtig. In einer globalen Wirtschaft, in der Daten, Informationen und Wissen DIE kritischsten Erfolgsfaktoren sind, ist beides wahrscheinlich wichtiger denn je. Es ist wichtig zu verstehen, dass Gefahr für die genannten Informationen nicht nur von Kriminellen und Hackern, sondern auch von Geheimdiensten ausgeht - … Wie die US-Regierung die US-amerikanische IT-Industrie diskreditiert weiterlesen

13 things you should give up if you want to be successful

https://medium.com/personal-growth/13-things-you-need-to-give-up-if-you-want-to-be-successful-44b5b9b06a26 The following excellent article was published by Zdravko Cvijetic, the founder of "Zero to Skill" in December 2016 under https://medium.com/personal-growth/13-things-you-need-to-give-up-if-you-want-to-be-successful-44b5b9b06a26 Source of the picture is: https://unsplash.com/@robsonhmorgan To make it available for my network in the most convenient way I just copied and paced the whole text. START OF COPIED TEXT 13 Things You Should … 13 things you should give up if you want to be successful weiterlesen